Papier und Kleister

Schwyz hat eine neue Kunstgalerie: Im Atelier von Massschneiderin Esther Gwerder werden im Turnus verschieden Künstler gastieren.

Heidi ScheIIwanich (links) und Esther Gwerder mit einem Kunstobjekt in der Galerie Kunst und Kleider in Schwyz.

“Kunst und Kleiden” nennt sich das gestern eröffnete Atelier von Esther Gwerder an der Ratskellergasse. Im Nebenraum des Ateliers wird die gebürtige Muotathalerin ihren Kundinnen und Kunden Kleider nach Mass anfertigen. In den zwei anderen Räumen finden Wechselausstellungen verschiedener Künstler statt.

Seit 20 Jahren Künstlerin

Momentan sind im Atelier «Kunst und Kleider» diverse Kunstobjekte von Heidi SchelIwanich zu bestaunen. Schellwanich ist bereits seit 20 Jahren als Künstlerin tätig und arbeitet vorwiegend mit Papier und Kleister. Mit «Hütte, stabilisierte Neuigkeit oder Sprösslinge» werden einige der Werke bezeichnet. Die intensiven Farben leuchten und beleben die Papierkünste SchelIwanichs. Die meisten Objekte sind mit Metall verstärkt. Alle 23 ausgestellten Gegenstände sind zu vernünftigen Preisen käuflich. Die Ausstellung wird noch bis Ende
Oktober dauern.

Vorstellungen umsetzen

Während Interessierte die verschiedenen Werke begutachten können, widmet sich Esther Gwerder voll und ganz der Massschneiderei. Zu ihr können Leute jeden Alters und Geschlechts kommen und ihre Wünsche äussern: «Ich versuche, die Vorstellungen der Kunden umzusetzen. Sie dürfe die Stoffe mitbringen oder wir können auch gemeinsam etwas Passendes aussuchen», erklärt Esther Gwerder, die seit fünf Jahren mit der Massschneiderei beschäftigt ist.

Wenn jemand an einem Kleiderstück besonders Gefallen findet, dieses aber bald ausgedient hat, wird es Esther Gwerder gerne anfertigen. «Es muss nichts Aussergewöhnliches sein, ich werde auch ganz alltägliche Sachen massschneidern», sagt Esther Gwerder.

Neue Schwyzer Zeitung